NetFramework Update-Problem mit Fehler-Code 13EC

Dieser Artikel gilt für: Windows Server 2008, Windows 7

Aktuell gibt es immer wieder Probleme auf Windows Client und Servern, dass sich das Update .Net Framework 4.5.1 (KB2858725)  nicht installieren lässt.


Das Update kann sowohl über WSUS oder die automatischen Updates bezogen, als auch manuell  heruntergeladen werden [1].
Die Installation wird mit dem Fehlercode „13EC“ abgebrochen.

code13ec

Was ist zu tun?

Hier besteht ein Problem, falls auf der Festplatte weniger als 3 GB Speicherkapazität zur Verfügung stehen. Um zu erreichen, dass das Update erfolgreich installiert wird, können temporäre Dateien gelöscht oder die Festplattenkapazität erhöht werden.

Für die Zukunft

Generell empfiehlt es sich, immer genug Platz auf dem Festplatte zu lassen, um Windows genug Freiraum zum arbeiten zu bieten.
Ein Ansatz wäre hier, dass ca. das 1,5-Fache der Größe des Arbeitsspeichers auf der Windows-Platte, für die Auslagerungsdateien, zur Verfügung stehen. Z.B. bei 16 GB Arbeitsspeicher sollten ca. 1,5 x 16 GB = 24 GB auf der Windows-Platte noch frei sein. Einen weiterführenden Link mit einem guten englischen Artikel zu diesem Thema finden Sie unter [2].

[1] http://support.microsoft.com/kb/2858725

[2] https://social.technet.microsoft.com/wiki/contents/articles/13383.best-practices-for-page-file-and-minimum-drive-size-for-os-partition-on-windows-servers.aspx

 

6 thoughts on “NetFramework Update-Problem mit Fehler-Code 13EC

  1. Gelächter … ich habe „noch“ 266 GB freien Festplattenplatz !!!
    DAS kann’s ja wohl nicht gewesen sein … schade !

  2. Genau dieses Problem hatte ich auch mit Windows 7. Fehlermeldung: „Windows update encountered an unknown error“
    Habe dann ein paar GB temp-Dateien gelösch und schon funktionierte das Update – besten Dank für den Hinweis!

  3. Meine leider manchmal benötigte Win7-VM hat eine 40GB große Partition bekommen. Und tatsächlich, die war bis auf 800MB voll. Was für ein Unsinn. Außerdem hat sie 6GB RAM, und obwohl hibernate durch VirtualBox nicht funktioniert, nimmt es sich natürlich auch noch ein 6GB Swap-File. Das auf 2GB reduziert, die bekannten „Verschlankungsmaßnahmen“ durchgeführt (Komponenten deinstalliert, Widerherstellungspunkte/Schattenkopien etc. gelöscht, „Datenträgerbereinigung“), und jetzt sind trotzdem immer noch nur 12GB frei. Ohne irgendwelche Programme installiert zu haben (außer Windows Defender und DotNet) – Warum ist Windows 7 so fett?!? Mein Haupt-System ist auf einer 20GB-Partition, davon benutzt es 8GB, und da ist das Betriebssystem *und* alle Anwendungsprogramme, also LibreOffice, Gimp, 5 Browser (Chromium, Chrome, Firefox, Opera, Seamonkey), und noch massenhaft andere Programme drauf installiert. Also irgendwie ist da was nicht richtig. Zumal ich gelesen habe, dass es Leute gibt, die ihre „Nackten“ Windows7e auf 5GB usw. zusammengeschrumpft haben, und trotzdem noch als einzige Software Firefox darauf installiert haben…wie kriegt man das hin???

  4. Hallo Linuxer,

    mit dem Tool TreeSize [1] können Sie erfahren, welchen Dateien den meisten Speicherplatz benutzen. So können Sie die nicht benötigten Dateien schnell finden und löschen.

    Wenn es Ihnen möglich ist, Windows 7 neu zu installieren, können Sie mit NTLite Tool [2] die unbenötigten Features von Windows 7 löschen, um die Windows 7 Installation zu verkleinern.

    Weitere Informationen finden Sie unter [3] und [4].

    [1] https://www.jam-software.de/treesize_free/
    [2] https://www.ntlite.com/
    [3] http://superuser.com/questions/450284/my-c-drive-in-windows-7-is-nearly-full-but-is-not-real
    [4] http://superuser.com/questions/842526/reducing-system-disk-space-usage-on-computer-with-sql-server

    Mit freundlichen Grüßen
    Bo Liu

    http://www.ESCde.net
    Education Support Centre – Deutschland

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *