Sicherung und Wiederherstellung von Gruppenrichtlinien via PowerShell

Gruppenrichtlinienobjekte lassen sich sichern, importieren und wiederherstellen. Das Ganze funktioniert am schnellsten mit der Windows PowerShell und den drei eingebauten Cmdlets Backup-GPO, Restore-GPO und Import-GPO. Mit nur einer Zeile Code in PowerShell können so beispielsweise die Gruppenrichtlinienobjekte domänenübergreifend wiederhergestellt werden.

Read More …

SQL Server 2012 Datenbankmigration mit dem Copy Database Wizard

Das Verschieben von Produktivdatenbanken ist ein Szenario, auf welches man gut und gerne verzichten könnte. Es wird immer überschattet von der Sorge über potenzielle Ausfallzeiten oder Datenverlust. Aber was muss, das muss – und ab SQL Server 2012 kann man diese kritische Aufgabe nun auch ruhigen Gewissens dem integrierten Copy Database Wizard anvertrauen.

Read More …

Exchange 2013 – Spammails mit Absender aus der eigenen Domäne blockieren

Vorwort

Jeder kennt sie, keiner mag sie – Spammails sind jedem Exchange-Administrator ein Dorn im Auge. Ganz hinterhältig sind vor allem diejenigen, die als Absender eine Adresse aus der eigenen Domäne verwenden. Meist als getarnte Phishingmails unterwegs erwecken Sie so beim unsensiblen Benutzer mit ungeübten Augen mehr Vertrauen als die typischen, auffälligen Konsorten und verleiten eher zur Glaubwürdigkeit. Doch was kann man effektiv gegen diese unternehmen, ohne den E-Mailverkehr in der Domäne einzuschränken? Read More …

DPM SQL Recovery point creation failure 0x80990D11 Fix

Vor kurzem mussten wir bei unserem DPM feststellen, dass bezüglich unser zu sichernden SQL-Server zuhauf der etwas gängigere, kritische Fehler „Recovery point creation failure“ auftrat (s. Abb. 1). Ein Blick diesbezüglich in den Monitoring Bereich konfrontierte uns dann bei den fehlgeschlagenen Jobs auch direkt mit mehreren Fehlermeldungen folgenden oder ähnlichen Wortlautes:

Type: Recovery point
Status: Failed
Description: DPM tried to do a SQL log backup, either as part of a backup job or a recovery to latest point in time job. The SQL log backup job has detected a discontinuity in the SQL log chain for  SQL Server 2012 database SERVER\INSTANCE since the last backup. All incremental backup jobs will fail until an express full backup runs. (ID 30140 Details: Internal error code: 0x80990D11)

Read More …

Teil 2: PowerShell Remoting – Constrained Endpoint Configuration

Im ersten Teil dieser Reihe haben Sie erfahren, wie Sie mithilfe der PowerShell andere Computer fernsteuern oder auf diesen PowerShell-Befehle von einem anderen Ort aus zur Ausführung bringen können. Heute werde ich Ihnen näherbringen, wie man diese Verbindungen mittels selbst konfigurierter Endpunkte verwalten und einschränken kann.

Read More …

Exchange 2013 – Verschieben des Speicherortes der Log-Dateien

Hintergrund

Den Speicherort für die Log-Dateien auf eine andere Partition oder gar eine andere Festplatte auszulagern wird unter Exchange – und Datenbankadministratoren seit jeher als gute Praxis angesehen. Nicht nur, dass man wertvollen Speicherplatz auf der Systempartition bzw. Festplatte einspart – auch fördert das ständige Schreiben, Überschreiben und Neuanlegen der vielen Log-Dateien die Speicherfragmentierung, was zu Geschwindigkeitsverlusten führt und insbesondere auf der Festplatte, auf der sich das Betriebssystem befindet, unerwünscht ist.

Read More …

Teil 1: PowerShell Remoting – Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Unter Windows gibt es einige Möglichkeiten, entfernte Rechner zu steuern – da wären beispielsweise WMI (Windows Management Instrumentation), welches mit VBScript benutzt werden kann oder das Tool PSExec aus den Windows Sysinternals. Doch fast alle diese Methoden haben gewisse Nachteile. Sei es die fehlende Konsistenz in der Schreibweise der verschiedenen Befehle und Parameter oder die Tatsache, dass sich die meisten Tools für ihre Verbindungen von RPC oder COM bzw. DCOM bedienen, was unter Umständen Probleme bereiten kann, wenn erst eine Firewall durchschritten werden muss oder gewisse Sicherheitssoftware zum Einsatz kommt. Hier kommt PowerShell Remoting ins Spiel.

Read More …

OneGet – der neue Paketmanager unter Windows 10

Unter den Linux Benutzern seit jeher höchst geschätzt und nicht mehr wegzudenken sind die Paketmanager à la APT-GET, Pacman und Konsorten. Sie ersparen das lästige Durchsuchen des Internets nach vertrauenswürdigen Seiten, auf denen die gewünschte Software sicher zum Download zur Verfügung gestellt wird. Stattdessen werden in sog. Repositories allerlei (in der Regel überprüfte und sichere) Software zur Verfügung gestellt, die man bequem über nur einen Befehl herunterladen und installieren kann. Mit OneGet zieht nun auch Windows nach und erweitert das neue Betriebssystem um ein tolles Feature.

Read More …

WSUS-Daten und Updates bei In-Place Upgrade sichern und wiederherstellen

Gerade wenn man eine schlechte Internetanbindung hat, kann es mühselig und langwierig sein, nach einem In-Place Upgrade alle Windows Updates des WSUS erneut herunterzuladen. Abhilfe schafft hier die Sicherung der WSUS-Daten aus der Datenbank inkl. der Updates mit anschließender Wiederherstellung nach dem Upgrade.

Read More …