Diesen Monat hat Microsoft dreizehn Security Bulletins veröffentlicht, welche Sicherheitslücken in den Bereichen Remotecodeausführung, Erhöhung von Berechtigungen und der Umgehung von Sicherheitsfunktionen beheben.

Die Security Bulletins betreffen folgende Produkte:

  • Internet Explorer 9, 10, 11
  • Microsoft Edge
  • Microsoft Office 2007, 2010, 2013, 2013 RT, 2016
  • Microsoft Office 2011, 2016 für Mac
  • Microsoft SharePoint Server 2010, 2013
  • Microsoft Office Web Apps 2010, 2013

und folgende Windows Versionen:

  • Windows Vista
  • Windows 7
  • Windows 8.1
  • Windows Server 2008
  • Windows Server 2008 R2
  • Windows Server 2012
  • Windows Server 2012 R2
  • Windows RT 8.1
  • Windows 10

Hier [1] finden Sie eine Liste der Security Bulletins mit Beschreibung und den dazugehörigen Downloadlinks (MS16-023 bis MS16-35).

Microsoft hat zudem eine neue Version des „Microsoft Windows Malicious Software Removal Tool“ [2] veröffentlicht.

[1] https://technet.microsoft.com/de-de/library/security/ms16-023.aspx [2] https://support.microsoft.com/de-de/kb/890830