AutoSave in Office365

Microsoft hat für Dateien, die in OneDrive, OneDrive for Business oder SharePoint Online gespeichert sind, automatisches Speichern eingeführt. Das Feature ist standardmäßig aktiviert und führt dazu, dass geöffnete Dateien im Intervall von wenigen Sekunden gespeichert werden. Somit werden Änderungen direkt für andere Benutzer, die auf der gleichen Datei arbeiten, sichtbar.

Zu beachten ist jedoch, dass die Original-Datei überschrieben wird.

Weiterlesen
Windows Update Richtlinien und Dual Scan

In diesem Blogbeitrag befassen wir uns mit einem Problem, welches kürzlich sehr präsent war. Hierbei kommt es vor, dass gewisse Windows Update Richtlinien nicht richtig greifen und daher ein ungewünschtes Verhalten eintritt, ein Scan gegen Windows Update anstatt gegen den WSUS.

Weiterlesen
Migration eines Domain Controllers von 2012R2 auf 2016 - Teil 6 Herabstufen, Entfernen, Nachbereitung

Im Blogbeitrag unseres Kollegen Fabio Pröllochs geht es um den letzten Teil unserer Blogbeitragsserie Migration eines Domain Controllers von 2012R2 auf 2016. Der Blogbeitrag beschäftigt sich mit der Herabstufung, Entfernung, und Nachbearbeitung des alten Domain Controllers.

Weiterlesen
Quicktipp zum Beheben von Fehlern bei DFS-repliziertem SYSVOL

In diesem Blogbeitrag befassen wir uns mit einem Problem bei DFS-repliziertem SYSVOL, das kürzlich bei der Wartung einer unserer Testumgebungen aufgetreten ist: Dieses äußerte sich dadurch, dass die Replikation der SYSVOL Ordner auf den DCs nicht korrekt funktionierte und daher auf diesen unterschiedlich viele Richtlinien lagen. In den folgenden Schritten erkläre ich, wie das geschilderte Problem mit Hilfe einer autoritativen Synchronisierung behoben werden kann.

Weiterlesen
Luis Deventer
Microsoft Exchange – Universelle Linked Mailboxes Migration: So gelingt der Umzug in die Ressourcendomäne

In diesem Blogeintrag erfahren Sie, was eine Ressourcendomäne ist, wie Sie diese aufbauen und darin Microsoft Exchange mit Linked Mailboxes konfigurieren können. Außerdem erlernen Sie eine universelle Methode, mit der Postfächer von jeder Exchange Version mit einem Export in .pst Dateien über PowerShell in eine bestehende Exchange Umgebung migriert werden können.

Weiterlesen
WSUS in Windows Server 2019

Der Windows Server Update Service (WSUS) ist ein Feature unter Windows Server zur zentralen Verwaltung von Updates in einer Windows Umgebung. Eingeführt wurde das Feature 2005 in Windows Server 2003 als Nachfolger des Software Update Services (SUS).

Das Aufsetzen eines WSUS-Servers erfordert grob drei Schritte:

  1. Installation der Rolle

  2. Ausführen der Nachbereitungsaufgaben

  3. Durchlauf des WSUS Configuration Wizards

Weiterlesen
Next Level Multi Provider Management: KI as a Service

Multi Provider Management

  • Analyse, Kategorisierung und Lösung von Problemen

  • Mit den richtigen Partnern zum Ziel kommen.

  • Einen Teil (Kernkompetenz) selbst durchführen, den Rest auslagern und managen.

  • Erhöht die Geschwindigkeit.

Weiterlesen
WSUS Migration von Windows Server 2012 R2 zu Windows Server 2016

Das Upgrade von Windows Servern findet häufig nicht als in-place Upgrade statt. Stattdessen wird der neue Server eine Zeit lang parallel betrieben und die einzelnen Rollen werden nach und nach migriert. In diesem Blogeintrag beschäftigen wir uns mit der Migration des Windows Server Update Services (WSUS) von einem Windows Server 2012 R2 zu einem Windows Server 2016.

Weiterlesen
DPM 2016 – Agenteninstallation in Child Domain

Anhand eines konkreten Beispiels zeige ich Ihnen, wie Sie einen Server aus einer Child Domain mit einem DPM Server 2016 in einer Top Level Domain manuell sichern.

Szenario

In einer Top Level Domain wurde ein DPM Server 2016 aufgesetzt. Nun soll ein Windows Server 2016 aus der Child Domain gesichert werden.

Weiterlesen