Exchange Umlaufprotokollierung und inkrementelle Sicherung

Den größten Schutz vor Datenverlust bietet eine Vollsicherung aller Daten. Dies dauert jedoch meistens sehr lange, weswegen viele zunächst eine Komplettsicherung durchführen und anschließend nur noch geänderte Daten sichern (inkrementelle Sicherung). Wieso dies in Zusammenhang mit der Umlaufprotokollierung von Exchange Servern nicht funktioniert, erkläre ich in diesem Blogeintrag.

Read More …

Ransomware – Vorsorge und Schadensbegrenzung am Beispiel von WannaCrypt

In diesem Blogeintrag wird die Vorsorge, Erkennung und Wiederherstellung der Daten nach einem Ransomware Angriff besprochen. Im letzten Teil wird auf aktuelle Fragen bzgl. der WannaCrypt Infektion eingegangen.

Unter Ransomware versteht man Schadprogramme, die Daten auf fremden Rechnern verschlüsseln, bzw. den Zugriff darauf verhindern und für die Freigabe, bzw. Entschlüsselung ein Lösegeld verlangen.

Mit solcher Schadsoftware kann prinzipiell jedes Gerät, von Mobilgeräten, Notebooks, Arbeitsplatzrechner, bis hin zu Domänencontroller infiziert werden. Es ist daher sinnvoll sich schon vor einer möglichen Attacke Strategien für den Ernstfall zu überlegen.

Read More …

Sicherung und Wiederherstellung von Gruppenrichtlinien via PowerShell

Gruppenrichtlinienobjekte lassen sich sichern, importieren und wiederherstellen. Das Ganze funktioniert am schnellsten mit der Windows PowerShell und den drei eingebauten Cmdlets Backup-GPO, Restore-GPO und Import-GPO. Mit nur einer Zeile Code in PowerShell können so beispielsweise die Gruppenrichtlinienobjekte domänenübergreifend wiederhergestellt werden.

Read More …

Quick-Tip: Ubuntu-Terminal auf Windows 10

Gilt für: Windows 10 64-Bit (ab Build 14393)

Euch wird aufgetragen ein Shell- oder Bash-Skript auf Windows auszuführen oder es in ein entsprechendes Pendant zu übersetzen? Diese und ähnliche Probleme gibt es schon seit langer Zeit, speziell wenn Unix-basierte Betriebssysteme mit Microsoft Betriebssystemen in wohlwollender Einigkeit koexistieren sollen oder möchten.

Read More …

SQL Server 2012 Datenbankmigration mit dem Copy Database Wizard

Das Verschieben von Produktivdatenbanken ist ein Szenario, auf welches man gut und gerne verzichten könnte. Es wird immer überschattet von der Sorge über potenzielle Ausfallzeiten oder Datenverlust. Aber was muss, das muss – und ab SQL Server 2012 kann man diese kritische Aufgabe nun auch ruhigen Gewissens dem integrierten Copy Database Wizard anvertrauen.

Read More …

WSUS-Daten und Updates bei In-Place Upgrade sichern und wiederherstellen

Gerade wenn man eine schlechte Internetanbindung hat, kann es mühselig und langwierig sein, nach einem In-Place Upgrade alle Windows Updates des WSUS erneut herunterzuladen. Abhilfe schafft hier die Sicherung der WSUS-Daten aus der Datenbank inkl. der Updates mit anschließender Wiederherstellung nach dem Upgrade.

Read More …

Windows 8.1 USB-Wiederherstellungslaufwerk

Wiederherstellungslaufwerk für Windows 8.1 erstellen Wenn Sie Windows 8.1 benutzen, kann es unter Umständen zu Problemen kommen, die dazu führen, dass Sie Ihren PC nicht mehr starten können. In diesem Fall benötigen Sie ein Wiederherstellungslaufwerk, um das System wieder in einen funktionsfähigen Zustand zu bringen. Read More …