Sicherung und Wiederherstellung von Gruppenrichtlinien via PowerShell

Gruppenrichtlinienobjekte lassen sich sichern, importieren und wiederherstellen. Das Ganze funktioniert am schnellsten mit der Windows PowerShell und den drei eingebauten Cmdlets Backup-GPO, Restore-GPO und Import-GPO. Mit nur einer Zeile Code in PowerShell können so beispielsweise die Gruppenrichtlinienobjekte domänenübergreifend wiederhergestellt werden.

Read More …

Aktivieren bzw. Deaktivieren von Windows Features auf mehreren Rechnern

Wenn man ein bestimmtes Feature auf mehreren Systemen innerhalb eines Netzwerks aktivieren möchte, so nutzt man am besten Gruppenrichtlinien um die angedachten Einstellungen möglichst zentral und gezielt umzusetzen.  Im Folgenden zeige ich Ihnen, wie man Windows Features zentral auf mehreren Rechnern aktivieren kann. In diesem Beispiel wird das Feature SNMP aktiviert.

Read More …

SCCM – Clientinstallation via GPO

Zum Verwalten von Clients in System Center Configuration Manager werden sogenannte Agenten benötigt. Diese müssen jedoch erst auf den Clients installiert werden. Um die Agenten zu verteilen gibt es verschiedene Möglichkeiten, eine davon ist die Verteilung über die Gruppenrichtlinien. Dadurch wird beim nächsten Start des Computer der SCCM-Agent auf den Computern verteilt.

Read More …

Remote-Gruppenrichtlinienupdate

Dieser Artikel gilt für: Windows Server 2012, Windows Server 2012 R2, Windows 8, Windows 8.1

Gruppenrichtlinienupdate bisher

Gruppenrichtlinien auf vielen Clients zu updaten, war bisher immer eine aufwändige Prozedur. Meist musste sich der Administrator auf allen Clients einzeln einloggen und dort das Kommando gpupdate /force ausführen.
Da dies bei einer großen Anzahl an Clients mit viel Aufwand verbunden war, wurde im TechNet-Blog extra ein Beitrag über das domänenweite Updaten der Gruppenrichtlinien mittels Powershell [1] verfasst.

Dies lässt sich nun seit Windows Server 2012 (bzw. Windows 8 mit Remoteserver-Verwaltungstools) sehr viel einfacher durchführen. Read More …