IPv6 und Outlook

Unter Umständen kann es vorkommen, dass Outlook (2013 aufwärts) spontan nicht mehr gestartet werden kann oder den Status „Disconnect“ anzeigt. Als Ursache des Fehlers prangert Microsoft Netzwerkverbindungsprobleme über IPv6 an. Hierzu zählen unter anderem auch Probleme bei der Namensauflösung von IPv6-Adressen. In dem Artikel unter [1] schlägt Microsoft das Deaktivieren von IPv6 vor, um dieses Fehlverhalten einzudämmen. Dieses Vorgehen stellt jedoch nur einen Workaround dar und sollte nur im äußersten Notfall durchgeführt werden. Dies hat den einfachen Grund, dass IPv6 der neue Standard für IP-Adressen ist und keine neuen IPv4-Adressen mehr verfügbar sind. Wird IPv6 deaktiviert, können neue Seiten, die ausschließlich auf diesem Standard basieren, nicht mehr aufgerufen werden.

Wie kommt dieser IPv6-Outlook-Fehler zustande?

Seit Win7 werden von Windows IPv6-Addressen standardmäßig gegenüber IPv4-Adressen bevorzugt. Nun kann es passieren, dass bei der Auflösung einzelner IPv6-Adressen (in diesem Fall die Adresse „www.outlook.office365.com“) unerklärliche Probleme auftreten, die vorher nicht vorgekommen sind. (Leider existieren von offizieller Seite keine genaueren Erklärungen für das Auftreten des Fehlverhaltens.)

Alternative, zu bevorzugende Lösung

Anstelle IPv6 auf dem betroffenen Computer endgültig zu deaktivieren, empfiehlt es sich, die oben beschriebene Bevorzugung umzudrehen. Dies hat zur Folge, dass sowohl auf IPv6 basierende Windows-Features weiterhin verwendet werden können, als auch der Zugriff auf reine IPv6-Adressen nach wie vor möglich ist. Durch eine Änderung des DWORDs DisabledComponents (zu finden in der Registry unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Tcpip6\Parameters\) zu 0x20 kann dieses Verhalten geändert werden. Dieser Eintrag ist unter Umständen nicht in der Registry enthalten. In diesem Fall muss er ergänzt werden.

Das hier vorgestellte Vorgehen kann nicht nur auf das geschilderte Problem angewendet werden, sondern wird von Microsoft generell anstelle der Deaktivierung von IPv6 empfohlen.

 

[1] https://support.microsoft.com/en-us/help/3134780/outlook-displays-a-disconnected-status-when-ipv6-is-enabled


UNSERE NÄCHSTEN SCHULUNGEN