SCOM Event ID 1102: Überwachung von Domain Controllern

Nachdem der SCOM Agent auf einem Domain Controller verteilt wurde, werden keine Überwachungsberichte auf dem SCOM gelistet. Dieses Problem tritt auf, wenn dem lokalen Systemaccount Berechtigungen fehlen.

Weiterlesen
Fehlerhaftes Windows Update KB4033369

Unter Windows Server 2012 R2 und Windows 8.1 kann es vorkommen, dass das Update „Microsoft .NET Framework 4.7.1 für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 für x64 (KB4033369)“ mit dem Fehlercode 0x80092004 fehlschlägt.

Die Ursache dafür kann ein weiteres Update sein, welches nicht vollständig installiert wurde.
Diese problematischen Updates können unter anderem KB4054566 und KB4340558 sein.

Weiterlesen
Verschieben der Mails aus dem Root Ordner in den Posteingang

In Microsoft Outlook gibt es seit Office 2007 die Funktion „Outlook Today“. Diese Ansicht erscheint standardmäßig, wenn das E-Mail-Postfach auswählt wird und bietet eine Zusammenfassung über den aktuellen Tag. Wenn dieses Feature aktiviert ist, ist es nicht möglich, E-Mails in das Wurzelverzeichnis des Postfachs zu verschieben. Ist das Feature jedoch deaktiviert, oder werden alternative E-Mail Clients verwendet, ist das Verschieben problemlos möglich. Dies kann zu Problemen führen, da diese Mails mit aktiviertem Outlook-Today nicht angezeigt werden.

Weiterlesen
Windows 10 Storage Sense

In Windows 10 wurde ein Feature namens Storage Sense eingeführt, mit welchem sich automatisch temporäre Dateien, Dateien im Papierkorb, nicht mehr genutzte Downloads und seit kurzem auch die von OneDrive offline gecachten Dateien bereinigen lassen.

Wer sich hierbei an das Disk Cleanup („cleanmgr.exe“) älterer Windows Versionen erinnert fühlt, liegt nicht ganz falsch. Storage Sense vereint alle Funktionen des Disk Cleanups und hat mit der Zeit immer mehr zusätzliche Funktionen erhalten. Aus Sicht von Microsoft gilt das Disk Cleanup als überholt (deprecated) und ist nur noch aus Kompatibilitätsgründen in Windows enthalten. Es wird also höchste Zeit sich mit dem Nachfolger genauer zu beschäftigen.

Weiterlesen
Outlook: Einfügen von Signaturen in Automatische Antworten

In Outlook wird das Einfügen von Signaturen in Automatische Antworten bei Abwesenheit (Automatic Replies or Out of Office Assistant) bisher nicht unterstützt. Die Signatur kann natürlich in die Automatische Antwort kopiert werden, allerdings werden hierbei Logos und Bilder nicht übernommen.

Weiterlesen
Iris Braselmann
Windows 10 langsamer Startvorgang

Aktuell scheint es so, als haben einige Windows 10 Rechner ein Problem mit dem Startvorgang. Teilweise benötigen diese mehrere Minuten zum Hochfahren. In manchen Fällen kann es sogar bis zu 30 Minuten dauern bis die Rechner zum Anmelden bereit sind. Das Problem beläuft sich hauptsächlich auf Maschinen mit Windows 10 1809, wobei auch ältere Windows 10 Versionen davon betroffen sind und vermehrt bei Rechnern der Marke Dell. Bisher gibt es noch keine offizielle Erklärung für dieses Verhalten.

Weiterlesen
VHDs, VHDX und wie diese konvertiert werden

In diesem Blogeintrag wird gezeigt, wie Sie mittels Hyper-V und PowerShell VHDs konvertieren können.

Das Dateiformat VHDX wurde mit Windows Server 2012 eingeführt und verdrängt in vielen Bereichen das VHD-Dateiformat.

Die Vorteile von VHDX liegen vor allem in der Größenbeschränkung von 64 TB gegenüber 2 TB bei VHDs, der Sektorengröße von 4KByte, welche auf modernere Hardware abgestimmt ist, der besseren Performance und dem Umgang mit Datei-Beschädigungen.

Aber Vorsicht, nicht in jedem Szenario kann eine VHDX eingesetzt werden. Beispielsweise unterstützen virtuelle Maschinen der Generation 1 oder Azure VMs kein VHDX.

Weiterlesen
Korrupter Windows Server nach Windows Update

Wenn ein Windows Update fehlschlägt oder der Server während des Updateprozesses unerwartet ausgeschaltet wird, sollte die Gesundheit der Systemdateien anschließend mit Hilfe des Tools sfc /scannow oder DISM überprüft werden. Doch was ist zu tun, wenn das System nicht automatisch repariert werden kann?

Weiterlesen
WSUS - Update Klassifizierungen

Wenn Sie Updates in Ihrer Umgebung zentralisiert über den Windows Server Update Service (WSUS) verteilen, stehen Sie irgendwann vor der Frage, welche Updates Sie wirklich benötigen.

D. h. Sie müssen sich Gedanken machen, welche Produktklassen und welche Klassifizierungen Sie verwenden. In diesem Blogeintrag zeige ich Ihnen die unterschiedlichen Klassifizierungstypen von Updates.

Weiterlesen
IPv6 und Outlook

Unter Umständen kann es vorkommen, dass Outlook (2013 aufwärts) spontan nicht mehr gestartet werden kann oder den Status „Disconnect“ anzeigt. Als Ursache des Fehlers prangert Microsoft Netzwerkverbindungsprobleme über IPv6 an. Hierzu zählen unter anderem auch Probleme bei der Namensauflösung von IPv6-Adressen. In dem Artikel unter [1] schlägt Microsoft das Deaktivieren von IPv6 vor, um dieses Fehlverhalten einzudämmen. Dieses Vorgehen stellt jedoch nur einen Workaround dar und sollte nur im äußersten Notfall durchgeführt werden.

Weiterlesen