Ein eigenes Hintergrundbild mit über 5MB oder viele Dateien im Downloads-Ordner……und das alles bei 1000 Usern, die vielleicht sogar das Profil nie wieder benutzen. Da geht der Speicherplatz auf Client bzw. Serverseite schon mal zur Neige.

Deshalb zeige ich hier, wie man ein Profil für viele Benutzer erstellt, dass nicht verändert werden kann: Ein sogenanntes Mandatory Profile.

Was genau ist ein Mandatory Profile?

Ein Mandatory Profile ist ein Profil, dass vom Administrator beliebig stalltet werden kann und von den Benutzern auch wie ein ganz normales Profil verwendet wird. Einziger Unterschied: Änderungen vom Benutzer werden nicht gespeichert. Jeder Benutzer hat bei jeder Anmeldung immer das gleiche Profil.

Die Vorbereitungen

Zu aller erst brauchen wir ein Profil, das wir editieren können. Hierzu legen wir einfach über Active Directory Users and Computers einen neuen Benutzer Mandatory an. Damit das Profil später von allen nötigen Clients erreicht werden kann, legen wir außerdem einen Share MandProfile an und geben diesen für alle User mit Vollzugriff frei. Als nächstes legen wir noch fest, dass das Profil vom zuvor erstellen Benutzer Mandatory im neuen Share MandProfile liegen soll. Hierzu gehen wir in Active Directory Users and Computers mit Rechtsklick auf den Benutzer Mandatory und ändern den Profilpfad unter Properties -> Profile auf den gerade erstellen Share:

Nun melden wir uns an einem Client mit dem gerade neu erstellen User an, verändern das Profil wie gewünscht und melden uns wieder ab. Nun kann man den User Mandatory getrost wieder löschen, da er nicht mehr gebraucht wird.

Die Berechtigungen

Zu aller erst müssen wir die Berechtigungen auf die Profilordner ändern. Alle Ordner und Unterordner müssen über die folgenden Berechtigungen verfügen:

  • Authenticated Users: Read & execute
  • System: Full Controll
  • Administrators: Full Controll (um später schnell Änderungen vornehmen zu können

Jetzt fehlen nur noch die Berechtigungen auf die NTUser.dat. Hierfür werden wir über den Registry-Editor einige Rechteanpassungen vornehmen:

  • Wir wählen HKEY_LOCAL_MACHINE und fügen über File -> Load Hive… die NTUser.dat des Mandatory Profiles hinzu. Der Namen den wir vergeben müssen, ist beliebig und hat keine Auswirkungen auf das spätere Ergebnis
  • Rechtsklick auf den gerade hinzugefügten Hive -> Permissions

  • Hier setzen wir die Rechte für Authenticated Users auf Full Control
  • Über File -> Unload Hive…entfernen wir den Hive wieder

Das Profil an die Benutzer verteilen

Jetzt muss das neue Mandatory Profile nur noch an die entsprechenden User verteilt werden. Es stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Active Directory Users and Computers -> Eigenschaften des Users -> Profile

  • Computerconfiguration -> Policies -> Administrative Templates -> System -> User Profiles -> Set roaming profile path for all users logging onto this computer