Posts getaggt mit LDAP
LDAP als einfacher Benutzer

Welche Informationen des Active Directorys kann ein einfacher Benutzer mittels LDAP-Anfrage erhalten? Kurzeinstieg: Was ist LDAP überhaupt? LDAP ist die Abkürzung für Lightweight Directory Access Protocol, einem Protokoll, welches eine Kommunikation zwischen einem Client und einem Verzeichnisdienst ermöglicht. Auf Seiten von Microsoft ist Active Directory ein solcher Verzeichnisdienst, aber auch andere Hersteller und Betriebssysteme haben ein entsprechendes Verzeichnisdienst, welches über dieses Protokoll ausgelesen werden kann.

Weiterlesen
Powershell Quick-Tip: AD-User ohne ActiveDirectory Modul deaktivieren

Die Powershell ist für viele Bereiche sehr hilfreich und macht einem Administrator das Leben deutlich leichter. Da man allerdings nicht immer alle Module auf dem aktuellen PC installiert hat, die man gerne verwenden möchte, muss man sich auch alternative Wege anschauen. Im Folgenden werden wir einen Benutzer deaktivieren ohne den Befehl Disable-ADAccount zu verwenden, da dieser nur mit dem Modul ActiveDirectory verfügbar ist.

Weiterlesen
Wiederherstellung eines gelöschten AD-Kontos

Manchmal ist man einfach etwas zu schnell: Nur wenige Klicks und das Benutzer- oder Computerkonto ist gelöscht. Ohne die Papierkorb-Funktion wird man dann schnell hektisch.

Im Folgenden zeige ich einen schnellen Weg, ein gelöschtes AD-Konto wiederherzustellen.

Weiterlesen
AD-Attribute verstecken Teil 2 - Leserechte für Confidential Attributes

In einem vorangegangen Artikel Attribute im AD verstecken und eigene Attribute erstellen habe ich bereits erklärt, wie Attribute im AD durch die Markierung confidential versteckt werden können. Dadurch haben nur noch Administratoren Leserechte auf das Attribut.Nun gibt es manchmal die Situation, bei der man ausgewählten Benutzern bzw. Gruppen das Lesen erlauben möchte, ohne Sie gleich zu Administratoren zu machen.

Weiterlesen