Mit dem Feature „Windows To Go“ kann Ihr Windows 8-System auf einem USB-Stick oder einer externen Festplatte installiert werden. Das Windows 8-System auf dem USB-Stick/externe Festplatte stellt ein vollwertiges Windows 8-System dar und kann auf anderen Windows 7 oder Windows 8 PC’s gebootet werden. Auch das Installieren von Anwendungen und das Speichern von Daten sowie die Anbindung an das Netzwerk oder an Domänen funktioniert problemlos.

Um Windows To Go installieren zu können, müssen folgende Voraussetzungen                    erfüllt sein:

  • Host-Betriebssystem: Windows 8 Enterprise Edition
  • USB-Stick oder Festplatte mit mindestens 32GB Speicher und USB 3.0/2.0
  • USB 3.0 ist auf jeden Fall zu empfehlen, da schneller
  • Es sollte ein für „Windows To Go“ zertifiziertes Laufwerk sein – besonders nicht zertifizierte USB-Sticks machen da häufig Probleme
  • Die Firmware des USB-Sticks muss sich als „Fixed Drive“ am System melden – der USB-Stick wird sozusagen als Festplatte behandelt

Einrichtung von „Windows To Go“

Zunächst einmal sollten die Daten auf dem zu verwendenden Datenträger gesichert werden, da während der Erstellung von „Windows To Go“  der Datenträger neu formatiert wird und damit alle darauf befindlichen Daten gelöscht werden.

Um den Windows To Go-Assistenten zu starten, benötigt man ein WIM-Image. Das WIM-Image „install.wim“ findet man auf dem Windows 8-Datenträger im Ordner „sources“. Außerdem besteht die Möglichkeit ein eigenes bzw. angepasstes Image mit „imagex.exe“ zu erstellen.  „Imagex“ wird im Windows ADK für Windows 8 mitgeliefert. Das Windows ADK für Windows 8 kann man unter [1] herunterladen.

Im Suchfeld sucht man nun unter Einstellungen nach Windows To Go. Nach dem Start von Windows To Go öffnet sich das Fenster „Einen Windows To Go-Arbeitsbereich erstellen“. Hier werden zunächst alle angeschlossenen Laufwerke aufgelistet. Daraus sucht man sich das gewünschte Laufwerk für die Installation aus. Sollte eine Fehlermeldung ausgegeben werden, so ist der Datenträger möglicherweise nicht kompatibel mit Windows To Go. Wenn der Datenträger alle Anforderungen von Windows To Go erfüllt hat, so wird dieser nun neu formatiert.

Im nächsten Schritt wählt man das Image aus, das auf dem Datenträger installiert werden soll. Nach diesem Schritt können Sie optional auswählen ob Sie den Datenträger mit der Laufwerksverschlüsselung „BitLocker“ verschlüsseln wollen, um den Computer vor unberechtigtem Zugriff zu schützen.

Im letzten Schritt klicken Sie einfach auf „Erstellen“. Nun wird das Laufwerk  vorbereitet und das Windows 8-Image installiert. Dieser Vorgang kann einige Zeit in Anspruch nehmen.

Sobald die Installation auf dem externen Datenträger abgeschlossen ist, öffnet sich ein Fenster in dem man die „Startoption auswählen“ kann. Dies betrifft die Bootreihenfolge auf dem eigenen PC. Hier kann man die Bootreihenfolge mit „Ja“ so verändern, dass ihr PC automatisch vom externen Datenträger bei Neustart startet. In den meisten Fällen ist jedoch die Option „Nein“ sinnvoller, da man den Windows To Go Datenträger sowieso auf anderen bzw. fremden Computern nutzt, und nicht auf dem eigenen PC.

[1] http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=30652