Blogserie “Migration eines Domain Controllers von 2012R2 auf 2016”:

  1. Vorbereitung

  2. Windows Server 2012 R2

  3. DNS-Rolle

  4. DHCP-Rolle

  5. FSMO-Rollen

  6. Herabstufen/Entfernen/Nachbereitung

Im Folgenden werden wir uns anschauen, wie wir FSMO-Rollen von Windows Server 2012R2 auf Windows Server 2016 migrieren können:

1. Zunächst loggen wir uns auf unserem neuen Windows Server 2016 Domain Controller als Domänen-Administrator ein.

2. Daraufhin öffnen wir die Windows PowerShell als Administrator und führen den Befehl

netdom query fsmo 

aus. In unserem Beispiel sehen wir, dass der DC1 (Windows Server 2012R2) alle fünf FSMO-Rollen (Schema master, Domain naming master, PDC, RID pool manager, Infrastructure master) hält.

Schritt 2.png

3. Mit Hilfe des Befehls

Move-ADDirectoryServerOperationMasterRole -Identity DC3 -OperationMasterRole SchemaMaster, DomainNamingMaster, PDCEmulator, RIDMaster, InfrastructureMaster 

lassen sich die FSMO-Rollen leicht vom DC1 auf den DC3 übertragen, wobei der DC3 in diesem Beispiel der Windows Server 2016 DC ist.

4. Nach erneuter Ausführung von

netdom query fsmo 

können wir sehen, dass der DC3 nun die FSMO Rollen hält.

Schritt 4.png

UNSERE NÄCHSTEN SCHULUNGEN