Inhaltsverzeichnis:
  1. Vorbereitung
  2. Windows Server 2012 R2
  3. DNS-Rolle
  4. DHCP-Rolle
  5. FSMO-Rollen
  6. Herabstufen/Entfernen/Nachbereitung

Alten DC herabstufen
Zum Abschluss der Migration müssen wir nur noch den alten DC herabstufen. Dazu müssen wir allerdings noch eine Vorbereitung treffen. Dazu loggen wir uns auf unserem 2008 R2-Server ein und navigieren zum Active Directory Sites and Services.
  1. Mit einem Rechtsklick auf NTDS-Settings unseres 2008 R2 können wir zu den Eigenschaften gelangen.

  2. In diesen entfernen wir den Haken bei Global Catalog und schließen das Fenster mit Apply und OK.


  3. Mit Windowstaste + Rstarten wir das Ausführen-Fenster und tippen die Eingabe dcpromo ein.

  4. Nun öffnet sich der Wizard für das Herabstufen des DCs. In diesem Assistenten klicken wir zunächst auf Next.

  5. Die Checkbox für Delete the domain because this server ist the last domain controller in the domain sollte nicht ausgewählt sein! Mit einem Klick auf Next fahren wir fort.


  6. Nach einem Check folgt die Neuvergabe des Administrator Passworts. An dieser Stelle ist ein eigenes zu wählen. Nach dem zweimaligen Eintragen des Passworts klicken wir wieder auf Next.


  7. Es wird wieder eine Zusammenfassung angezeigt, welche wir mit einem Klick auf Next bestätigen.

  8. Nach einigen Prozessen ist die Deinstallation der Active Directory Domain Services beendet und wir Klicken auf Finish, um den Installations-Wizard zu schließen.

  9. Ein Neustart des Servers vollendet den Deinstallations-Prozess.


DC Entfernen
Wir loggen uns auf unserem 2012 R2-Server ein und öffnen hier die Active-Directory Sites and Services. Unter Sites -> Default-First-Site-Name-> Servers->DCTRI01 machen wir einen Rechtsklick und wählen anschließend Delete aus.



IP-Adressen
Damit unser neuer Domänencontroller auch über die IP-Adresse des alten DCs erreichbar ist, passen wir die IP-Adressen noch an. Außerdem müssen wir noch die alternativen DNS-Einträge, die wir im Vorfeld auf den DCs eingetragen haben, entfernen.

  1. Dazu öffnen wir die IPv4-Adaptereinstellungen der 2008 R2-Maschine und vergeben hier eine neue IP-Adresse, damit die alte 192.168.50.1-Adresse frei wird und sie dem neuen DC (2012 R2) zugewiesen werden kann. Als bevorzugten DNS Server tragen wir die IP-Adresse des neuen 2012 R2-Servers ein. Zusätzlich löschen wir den Eintrag des alternativen DNS. In unserem Fall sieht dies wie folgt aus:


  2. Ebenso öffnen wir die IPv4-Adaptereinstellungen auf der 2012R2 Maschine. Diesem weisen wir nun die IP-Adresse des alten DCs, in unserem Fall 192.168.50.1. Auch auf diesem DC löschen wir den Eintrag des alternativen DNS und geben als präferierten die Localhost Adresse 127.0.0.1 an. Dies sieht in unserer Umgebung wie folgt aus:



Mit der Nachbereitung der Migration wurden die AD Services auf dem alten Server entfernt und der neue DC löst den alten komplett ab.